Harald Krassnitzer

Geboren im September 1960 in der Nähe von Salzburg. Seine Schauspielausbildung absolvierte er an der Elisabethbühne in Salzburg, wo er von 1984 bis 1988 dem Ensemble angehörte. Es folgten Engagements am Schauspielhaus Graz, am Volkstheater Wien sowie am Schauspielhaus Saarbrücken. Mitte der 90er-Jahre begann Krassnitzers beispiellose Karriere beim Fernsehen. Vor allem die Titelrolle in der Serie DER BERGDOKTOR und ab 1999 seine Rolle als Wiener TATORT-Kommissar Moritz Eisner machten ihn beim deutschen und österreichischen Fernsehpublikum populär. Im Sommer 2006 startete die Serie DER WINZERKÖNIG mit Krassnitzer einmal mehr in der Titelrolle. Krassnitzer erhielt im Jahr 2000 den österreichischen Publikumspreis „Romy“ als „beliebtester Serienstar“. Laut einer Umfrage ist er in Österreich der beliebteste Mann gleich nach dem Papst.
In UNTER STROM ist er zum ersten Mal im Kino zu sehen.

harald krassnitzer

Wann hätte ich denn Karriere machen sollen? -