Robert Stadlober

Stadlober, geboren 1982 in Friesach (Kärnten), wuchs in der Steiermark und in Berlin auf. Bereits als Kind arbeitete er als Synchronsprecher und machte als 15-Jähriger zum ersten Mal in der Rolle des Wuschel in Leander Haußmanns SONNENALLEE als Schauspieler auf sich aufmerksam. Seine bislang größten Erfolge sind die Hauptrollen als Benjamin Lebert in CRAZY (2000; Bayerischer Filmpreis) und als Joe in ENGEL UND JOE (2001) an der Seite von Jana Pallaske. In SOMMERSTURM (2004) stellte Stadlober einen jungen Ruderer dar, der sich in seinen besten Freund verliebt. Mit Regisseur Marco Kreuzpaintner arbeitete er auch in KRABAT (2008) zusammen. Mit dem befreundeten Schauspieler Tom Schilling trat er in VERSCHWENDE DEINE JUGEND (2003) und in SCHWARZE SCHAFE (2006) auf. In Uwe Jansons Ibsen-Verfilmung PEER GYNT spielte er 2006 die Titelrolle. Sein neuestes Projekt ist gerade abgedreht: ZARTE PARASITEN von Christian Becker und Oliver Schwabe (EGOSHOOTER). Neben seiner Tätigkeit als Schauspieler ist Stadlober Musiker und Sänger der Band Gary und zusammen mit Bernhard Kern Betreiber des Independent-Labels Siluh Records.

robert stadlober

Alle Rätsel des Lebens werden in Filmen gelöst. - Cheesie, auch Kleinganove, betrügt seinen besten Freund.