Rundum gelungener Spaß

"Immer haarsträubender wird "Unter Strom", dessen Titel alles andere als untertrieben ist. Regisseur Zoltan Paul gelingt hier, was in Deutschland eher die Ausnahme ist, eine schrille Genrekomödie."

 

DIE WELT vom 10.12.09.
Vollständiger Artikel als PDF.

 

unter strom

 

Ausgefeilter Wortwitz

"Zoltan Paul schafft das schwierige Kunststück, ausgefeilten Wortwitz und brachialen Slapstick zusammen zu bringen. Das Resulat ist eine verblüffend lustvolle Farce, die ganz in der Tradition der klassischen Screwball-Komödien steht."

 

Berliner tip vom 09.10.09.
Vollständiger Artikel als PDF.

 

unter strom

 

stars als schräge vögel

"Schräg" trifft die Story, die Zoltan Paul gemeinsam mit dem in Österreich gefeierten Autor Uli Brée schrieb, ziemlich gut."

 

Münchner Merkur vom 10.07.09.
Vollständiger Artikel als PDF.

 

unter strom

 

alles nur aus rasender liebe

Mutig, witzig, schräg. (..)
Wer ein bisschen Sinn für auf die Spitze getriebenen Klamauk hat, amüsiert sich bestens bei "Unter Strom".

 

Münchner Abendzeitung vom 02.07.09.
Vollständiger Artikel als PDF.

 

unter strom

 

mal die sau rauslassen

Eine herrlich übrerdrehte Klamotte von Zoltan Paul mit einem Schauspielensemble, das sichtbar Spaß hatte, mal richtig die (Rampen)Sau rauszulassen.

 

Münchner Abendzeitung vom 30.06.09.
Vollständiger Artikel als PDF.

 

unter strom

 

kichernd durch die krise

Pauls Protagonisten sind allesamt hysterisch und die Wendungen der Handlung so unberechenbar wie die Aktienkurse. Wobei wir beim Thema wären; Die Weltwirtschaftskrise und alles was dazugehört.

 

Süddeutsche Zeitung vom 26.06.09.
Vollständiger Artikel als PDF.